Mager & Wedemeyer - Landmaschinen & Bautechnik - Logo
Die Geschichte von Mager & Wedemeyer von 1899 bis heute

Seit über 100 Jahren unterwegs mit MAGER & WEDEMEYER

Die Herausforderungen, die sich aus dem Wandel der Agrarstruktur ergeben, gehen wir aktiv an. Unsere Dienstleistung verbessern wir in allen Bereichen; unsere oberste Priorität heißt Service! Um das zu erreichen, rücken wir näher an den Kunden heran, unter anderem mit der Eröffnung weiterer Filialen. Zwei wichtige Voraussetzungen für die Erreichung unserer Ziele haben wir bereits: Großartige Mitarbeiter, die mit aller Kraft dafür arbeiten, dass die Dinge laufen. Und Kunden, mit denen wir seit vielen Jahren partnerschaftlich und erfolgreich zusammenarbeiten.

1934
1934 - Mager & Wedemeyer als Vorreiter in der Landwirtschaft

Vorreiter

Die Technisierung der Landwirtschaft schreitet voran. Mager & Wedemeyer erkennt die Zeichen der Zeit und beginnt die Geschäftsbeziehung zur International Harvester Company (IHC). Gemeinsam führen sie die ersten von Pferden gezogenen Grasmäher ein.

1965
1965 - Mager & Wedemeyer - Das Unternehmen vergößert sich

Vergrößerung

Der Erfolg des Unternehmens bringt es mit sich, dass immer mehr Flächen für die Ausstellung der Maschinen, Lager, Werkstatt und Verwaltung erforderlich werden. So beginnt nach vielen Jahren der Improvisation mit dem Firmengelände in Bremen-Hemelingen eine neue Ära – nicht nur was die Größe des Geländes betrifft.

1987
Mager & Wedemeyer verlegt den Firmensitz nach Oyten

Stadt, Land…

Mit der Entscheidung, den Firmensitz nach Oyten zu verlegen, schlägt das Unternehmen zwei Fliegen mit einer Klappe: Mager & Wedemeyer zieht dort hin, wo die Kunden sind – aufs Land. Und endlich gibt es ausreichend Platz für Ausstellungsflächen, Werkstatt, Ersatzteillager und ein Schulungszentrum.

2011
2011 - Mager & Wedemeyer nimmt zusätzlich Baumaschinen ins Programm auf

Eröffnung

Der erste Schritt näher zu den Kunden war der Umzug nach Oyten. Der Zweite die Einrichtung eines mobilen Service. Mit dem Aufbau eines eigenen Filialnetzes folgt nun der dritte Schritt. Für ein noch breiteres Produktangebot werden zusätzlich Baumaschinen ins Programm aufgenommen.

2016
Mager & Wedemeyer Gebrauchtmaschinenzentrum an der A1

Eröffnung

Nach dem Ausbau des Filialnetzes in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erfolgte die Eröffnung des Gebrauchtmaschinenzentrums direkt an der A1 in Oyten. Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern werden Maschinen der unterschiedlichsten Hersteller präsentiert und von dort aus nach ganz Europa weiterverkauft. Für die zusätzliche Vermarktung der Gebrauchtmaschinen wurde eine eigene Homepage erstellt: http://gebrauchte.muw.de/